Telefon: 09779 / 263
Mehrtagesfahrten | Polen

Wunderschöne Polenrundreise

mit Stettin – Wanderdünen – Danzig – Oberlandkanal – Masuren – Warschau – Posen

Reisebeschreibung

Pfingstmontag, den 24.05.21
Stettin

Anreise über BAB Leipzig-Berlin nach Stettin.
Hier empfängt uns unsere bewährte, bekannte und sehr beliebte Reiseleiterin Frau Sobiewska-Vacek, die Sie die nächsten Tage begleitet und Ihnen Land & Leute näher bringen wird. Kurze Rundfahrt durch Stettin. Weiterfahrt ins Schlosshotel Ryman und Abendessen und Übernachtung hier.

Dienstag, den 25.05.21
Wanderdünen & Danzig

Heute geht es durch Pommern nach Leba, einem idyllischen Fischerort an der Ostsee und weiter in den Slowinski-Nationalpark. Ein besonderer Höhepunkt dieser Reise sind die Wanderdünen. Ein Spaziergang durch eine faszinierende wüstenähnliche Landschaft wird zum wahren Erlebnis. Anschl. setzen Sie die Fahrt durch das kaschubische Küstenland fort und erreichen gegen Abend Danzig. Ein Muß ist ein abendlicher Spaziergang über den wunderschön beleuchteten Langen Markt. Abendessen und Übernachtung in Danzig.

Mittwoch, den 26.05.21
Danzig & Zoppot

Führung durch Danzig, eine der mächtigsten Städte der Hanse und ein wahres Juwel in dem historischen Städtebund. Die herrlichen Patrizierhäuser und Paläste in der Langgasse und am Langen Markt, sowie der herrliche Artushof zeugen vom Reichtum und der goldenen Vergangenheit der stolzen Hansestadt. Besuch der Marienkirche, das größte backsteingotische Gotteshaus der Welt. Das nächste Ziel ist heute die berühmte Kathe­drale von Oliwa, die auch wegen der fantastischen klangvollen Orgel bekannt ist. Nach einem musikalischen Genuss fahren wir weiter nach Zoppot. Schöne Villen in typischer Bäderarchitektur, elegante Hotels und der schöne Strand verleihen dem mondänen Seebad ein besonderes Flair. Zum Besuch hier gehört ein Spaziergang auf der Zoppo­ter Mole, der längsten hölzernen Seebrücke Europas. Abendessen und Übernachtung in Danzig.

Donnerstag, den 27.05.21
Marienburg-Oberlandkanal-Danzig

Heute geht es zum Oberlandkanal. Das Besondere an dieser Kanalfahrt ist, dass das Schiff teilweise über Land gezogen wird. Der Mitte des 19. Jahrhunderts gebaute Kanal gehört zu den technischen Meisterleistungen weltweit. Der Kanal überwindet Höhenunterschiede von bis zu 100 Metern. Nach einer interessanten Schifffahrt fahren wir nach Marienburg. Ein Touristenmagnet ist hier die mittelalterliche Burganlage des Deutschen Ordens. Der mächtige Bau ist das großartigste Beispiel backsteingotischer Architektur. Weiter geht es auf reizvoller Strecke in die Kaschubei. Das Abendessen mit regionalen Spezialitäten und eine farbenfrohe Folklorevorstellung mit Tanz & Gesang runden den erlebnisreichen Tag ab. Übernachtung in Danzig.

Freitag, den 28.05.21
Johannisburger Heide – Masuren

Nach dem Frühstück verlassen wir Danzig und fahren in die Masuren. Auf einem malerischen Weg erreichen wir die Johannisburger Heide. Die herrlichen Wälder, sanfte Hügel und kristallklaren Seen bilden ein wahres Naturparadies. Zur Mittagszeit erreichen wir Kruttinnen. In einem gemütlichen Dorfrestaurant haben Sie die Möglichkeit, leckeren Fisch und Pfannkuchen mit Blaubeeren zu essen. Ein Höhepunkt des Tages ist eine romantische Stakenfahrt auf dem Kruttinna-Fluss. Erleben Sie die unberührte Natur. Übernachtung in Nikolaiken/Masuren.

Samstag, den 29.05.21
Masurenrundfahrt – Geschichte & Natur

Wir beginnen unsere Masurenrundfahrt und fahren entlang masurischer Seen & durch schöne Alleen nach Rastenburg. Hier Besichtigung von Hitlers Hauptquartier „Wolfsschanze“, wo das misslungene Attentat auf Hitler von Claus Schenk von Stauffenberg verübt wurde. Danach Besuch des bekannten Wallfahrtsortes Heiligelinde mit dem prächtigen Sakralbau. Den Klang der einmaligen Orgel, mit den beweglichen Figuren, genießen Sie während eines kurzen Konzertes. Am späten Nachmittag erwartet Sie ein besonderer Höhepunkt der Reise. In einem vorbildlich restaurierten alten Gutshaus erzählt die neue Herrin von Ihren Träumen und vom Leben auf einem ostpreußischen Gut. Bei Kaffee & Kuchen erlebt man die Magie des Ortes – die Zeit scheint hier stehen geblieben zu sein. Abendessen und Übernachtung in Nikolaiken.

Sonntag, den 30.05.21
Warschau

Heute fahren wir in die Hauptstadt Polens nach Warschau. Die dynamische Metropole an der Weichsel überrascht Besucher mit ihren vielen Facetten und beeindruckt mit wertvollen Baudenkmälern und herrlichen Parkanlagen. Auf dem Schlossplatz beginnt der Rundgang durch die meisterhaft wiederaufgebaute Altstadt, die in der UNESCO-Liste als Weltkulturerbe eingetragen ist. Sie sehen das Königsschloss, die gotische St. Johannes-Kathedrale, den Altstädtischen Marktplatz  mit seinen hübschen Patrizierhäusern. Zu den bedeutendsten Denkmälern gehören das Königsschloss, die gotische St. Johannes-Kathedrale. Anschl. Weiterfahrt nach Posen und kurze Stadtrundfahrt hier. Abendessen und Übernachtung in Posen.

Montag, den 31.05.21
Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise von Posen in die Rhön an.

So wohnen Sie

24.–25.05.21 Schlosshotel Ryman in Pommern
25.–28.05.21 Hotel Novotel Danzig Centrum/3-Sterne
28.–30.05.21 Hotel Golebiewski in Nikolaiken, 4-Sterne
30.–31.05.21 Hotel Mercure Posen Centrum, 4-Sterne

Termine und Preise

24. - 31. Mai 2021:
Doppelzimmer p. P.959,00 EUR

Zu- & Abschläge

Einzelzimmerzuschlag p. P.173,00 EUR